PATIENTENPROFIL

Frauke Roggenbau

Germany

“Als Folge eines malignen Aderhautmelanoms wurden bei Frauke Roggenbau in 2011 Metastasen in der Leber diagnostiziert. Nachdem sie verschiedene Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft hatte, entschied sie sich für die erfolgreiche Chemosaturation. Dabei handelt es sich um eine regionale, hochdosierte und ausschließlich lokal auf die Leber wirkende Chemotherapie. Mithilfe eines Filtersystems werden die eingesetzten Medikamente nach der Durchflutung der Leber wieder aus dem Körper entfernt, so dass andere Organe fast nicht mit dem Chemotherapeutikum in Berührung kommen. CHEMOSAT ist die erste Behandlung, die hohe Mengen eines Antikrebsmittels direkt in der Leber freisetzt – ohne Operation."